AGB

1. Die Mitgliedschaft ist von beiden Seiten mit einer Frist von 3 Monaten zum Ende der unter Punkt 1. genannten Erstlaufzeit kündbar. Jede Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Erfolgt keine termingerechte Kündigung, so verlängert sich die Mitgliedschaft um die jeweilig vereinbarte Vertragslaufzeit.

2. Das Mitglied wurde darüber informiert, von folgenden Zusatzangeboten Gebrauch zu machen:

Startpaket (1x Trainingskleidung, 1x Membercard (verbleibt im Studio), 1x Körperanalyse und individuelle Trainingsplanung)            für einmalig 69,00€  in Bar.                 

safety-first-package  Dieser Zuschlag bezieht sich auf die Änderungen und den somit resultierenden Mehraufwand im Bereich des  Strahlenschutzes und der Datenschutzgrundverordnung)
monatlich 2,00€          

            

3. Der monatliche Beitrag beträgt ____€ (Beitrag inkl. MwSt.).Der Beitrag ist monatlich im Voraus, jeweils zum 1. eines Monats, zu zahlen. Für die aus dem Vertrag ergebenen Zahlunspflichten tritt/treten bei Minderjährigen der/die Erziehungsberechtigte/n persönlich ein. Nach Erreichen der Volljährigkeit geht diese Zahlungspflicht auf das Mitglied über. Wenn dieser Fall eintritt, ist es Pflicht des Kunden, dies rechtzeitig mitzuteilen, um die sich geänderten Modalitäten anzupassen.

4. Erteilung einer Einzugsermächtigung und eines SEPA-Lastschriftmandats.

5. Einzugsermächtigung: Ich __________(Vor- und Zuname), ermächtige das EMS-Studio e.werk Gerolzhofen widerruflich, die von mir zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit durch Lastschrift von meinem Konto einzuziehen:

5b. SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige das EMS-Studio e.werk Gerolzhofen Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von dem EMA Studio e.werk Gerolzhofen auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen

6. Das oben genannte Mitglied hat das EMS-Studio e.werk Gerolzhofen hiermit über Allergien, Behinderungen, Einschränkungen oder sonstige Krankheitsbilder (ob teporär o. konstant anhaltend) informiert, welche die Gesundheit oder den Trainingserfolg des Mitgliedes beeinträchtigen können oder könnten.

7. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil der Vereinbarung und werden vom Mitglied mit Abschluss dieser Mitgliedschaft anerkannt. Mit der Unterschrift gibt das Mitglied die Erlaubnis zur Datenverarbeitung, der von Ihm freiwillig und ausdrücklich angegebenen Daten, soweit Sie zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist.

8. Alle Vereinbarungen zwischen dem  oben genannten Mitglied und dem EMS-Studio e.werk Gerolzhofen sind in Schriftform nachweisbar. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

9. Das Mitglied bestätigt mit Abschluss der Mitgliedschaft über die gesetzlichen Änderungen in den folgenden Bereichen   ....unterrichtet worden zu sein:
....+  Änderung des Strahlenschutzgesetzes StrlSchG
....+ Änderung der Vertragslaufzeiten
....+ Änderung der Datenschutzrichtlinien nach der DSGVO


10. Terminabasage: Bei Absagen durch das Mitglied bis spätestens 24h vor dem Termin kann der Termin nachgeholt werden.
Werden die 24h nicht eingehalten, verfällt die Trainingseinheit. Das Gleiche gilt für unentschuldigtes Nichterscheinen.
Dem Mitglied bleibt es vorbehalten , nachzuweisen, dass durch den vereinbarten und ausgefallenen Termin für das Studio 
kein oder nur ein Aufwand in erheblich geringer Höhe als der pauschalisierte Beitrag angefallenist. Bei verspätetem Erscheinen 
des Mitglieds reduziert sich die Trainingseinheit entsprechend.

11. Datenschutz: Personenbezogene Daten des Mitglieds werden gemäß den Richlinien der DSGVO nur für die Einhaltung des Mitgliedsvertrages erhoben und verarbeitet. Die Daten werden zu diesem Zweck auch in digitaler Form gespeichert. Ohne einwilligung des Mitglieds werden keinerlei Daten an Dritte übermittelt. Dies gilt aber nicht für Partner, die vertraglich zur Verschwiegenheit verpflichtet sind. Des weiteren behält sich das Studio vor, bei berechtigten Interesse die nötigen Daten an Inkasso Unternehemen zu übermitteln. Die Sicherung der Daten wird auf einem internen, studioeigenen Speichermedium und einem sicheren Google-Server durchgeführt.

Die Sicherung der persönlichen Daten des Mitglieds endet mit Ablauf des Mitgliedvertrages. Nach Ablauf werden die Daten aus den oben angegebenen Speichermedien entfernt. Dies trifft nicht für die Daten zu welche zur Erfüllung der gestzlichen Aufbewahrungspflicht benötigt werden. Nach Ablauf dieser Pflicht werden die benötigten Daten gelöscht.

Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Person ist ___________________

Besondere Einwilligung des Kunden (Die folgenden Punkte sind freiwillig. Bei Einverständnis ankreuzen)

 a. Ich willige ein, dass ich durch das EMS-Studio e.werk Gerolzhofen per E-Mail, SMS, WhatsApp, Postweg kontaktiert werden darf und mir Informationen und weiter Angebote des Studios übermittelt werden dürfen.

 b.Ich willige ein, dass das EMS-Studio e.werk Gerolzhofen meine Gesundheits- und/oder biometrischen Daten zum Zweck der Trainingsunterstützung verarbeitet und diese über die Dauer der Vertragslaufzeit gespeichert werden.

Es besteht das Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf kann postalisch an e.werk Gerolzhofen, Hermann-Löns-Str. 2, 97447 Gerolzhofen oder per E-Mail an _______ übermittelt werden.

Es stehen dem Mitglied gegenüber dem e.werk Gerolzhofen folgende Rechte zu:
Das Recht auf Auskunft (es entstehen dem Mitglied dadurch keine weiteren Kosten wie Porto bzw. Übermittlungskosten), ein Berechtigungsrecht, das Recht auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarabeitung, sowie das Recht gespeicherte Daten heraus zu verlangen, um sie bei einem anderen Verantwortlichen speichern zu lassen ( Recht auf Datenübertragbarkeit).

Das Mitglied hat bei unrechtmäßiger Datenverarbeitung das Recht Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

12. Salvatorische Klausel: Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.